Unsere Geschichte - über 160 Jahre Liedertafel Ungstein

1859

Gründung des Gesangvereins Ungstein
Die Gründungsurkunde liegt im Original vor und wurde vom Königlich Bayerischen Land-Commissariat genehmigt (die Pfalz gehörte seit 1815 zu Bayern).
Über die Vereinsaktivitäten ist nur wenig bekannt. So wurden wöchentlich 3 Singstunden abgehalten.

1890

Gründung der Liedertafel Ungstein 

Veranstaltungen: Konzerte, Maskenbälle, Veranstaltungen mit dem Kriegsverein zu den Sedansfeiern, Abendunterhaltungen, Christbaumversteigerungen mit Tanz, freundschaftliche Verbindungen zu den Gesangvereinen in Ellerstadt, Erpolzheim, Freinsheim, Kallstadt und Leistadt 

1914/1919

1914
Beginn des 1. Weltkriegs

Bis Ende 1914 wird noch ein normales Vereinsleben weitergeführt, dann.....Pause.....
1919
Friedenskonferenz zu Versailles 

Die Liedertafel nimmt ihre Aktivitäten wieder auf. 

1920

Zusammenschluss des Gesangvereins Ungstein und der Liedertafel Ungstein unter dem gemeinsamen Namen "Liedertafel Ungstein"

Veranstaltungen: Konzerte, Abendunterhaltungen, Bälle, Christbaumverlosungen

1939

Außerordentliche Generalversammlung (3.1.1939)

Der Ortsgruppenleiter hatte am 15.12.1938 die Tätigkeit des Vereins wegen "Vorkommnissen" eingestellt. Gleichzeitig bestellte er den PG Karl Philipp Bähr zum Vereinsführer. Der langjährige Dirigent Joh. Py legt sein Amt nieder.

1945-1949

1945
Die Gesangstätigkeit wird als Kirchenchor wieder aufgenommen.
1947 
Mit Genehmigung der französischen Militärregierung wird die Liedertafel wiedergegründet.
1948
Vereinsball

Einheimische Nicht-Mitglieder haben keinen Zutritt. Es gibt eine Aufnahmesperre. Mit Lebensmittspenden wird die Kapelle verpflegt. 300 Liter Wein werden von der Winzergenossenschaft bereitgestellt.
1949 
Otto Schneider wird Chorleiter.

1950-1959

1950
60-jähriges Vereinsjubiläum nach dem Gründungsjahr 1890 der Liedertafel
1951 
Die Liedertafel besteht aus Männerchor, Frauenchor und Gemischtem Chor (87 Sängerinnen und Sänger)

Vereinsausflug in den Schwarzwald

Beginn der Freundschaft mit dem "Schwarzwaldecho" aus Pforzheim
1952
Fahnenweihe
Beginn der Freundschaft mit dem Trachtenverein D'Lechauer aus Königsbrunn
Wiedergründung der "Trachtengruppe Ungstein" innerhalb der Liedertafel
1953  

Teilnahme am Bundessiegen des Pfälzischen Sängerbundes sowie an zwölf weiteren Veranstaltungen
1955
Vereinsausflug mit dem Sonderzug nach Bad Friedrichshall

Veranstaltung mit dem "Schwarzwaldecho Pforzheim" in Ungstein
1956  

Durchführung von und Beteiligung an 13 Veranstaltungen
1958  

Ernst Streibert wird Chorleiter.
1959

Artur Offenbach nimmt am 1. August Kontakt mit der Jodlergruppe Hochwacht und der Trachtengruppe Madiswil/Schweiz auf.

Heimatabend zu Ehren der aus Ungstein stammenden Pfälzischen Weinkönigin Christel Koch 

1960-1969

1960
Nachträgliche 100-Jahr-Feier der Liedertafel Ungstein mit der Jodlergruppe Hochwacht und der Trachtengruppe Madiswil 

Die Liedertafel erhält die Zelterplakette.
1961
Artur Offenbach wird 1. Vorsitzender 

Ausflug der Liedertafel mit 90 Personen nach Madiswil
1962
Die Trachtengruppe Ungstein, als Teil der Liedertafel, fährt nach Madiswil.
1963
Tag des Liedes am 25./26. Mai: Die Musikgesellschaft Biglen/Schweiz ist zu Gast in Ungstein.
1964
Teilnahme der Liedertafel an der 50-Jahr-Feier der Winzergenossenschaft
1965
Sängerfahrt nach Biglen in der Schweiz
1967
Teilnahme der Liedertafel am Wertungssingen
1969
110-jähriges Jubiläum der Liedertafel am 19./20. Juli

mit der Musikgesellschaft Madiswil und der Trachtengruppe Madiswil

Die Liedertafel erhält den Wappenteller des Landes Rheinland-Pfalz. 

1980-1989

1980
Artur Offenbach wird Ehrenvorsitzender der Liedertafel 

Liederabend mit Abordnungen aus Madiswil, Biglen und Grosshöchstetten 

Dieter Raudszus wird 1. Vorsitzender 

Fahrt des Chores nach Ahrensburg
1981
Der Gemischte Chor Ahrensburg ist zu Gast in Ungstein.
1982
Sängerfahrt in die Schweiz nach Grosshochstetten
1983
Liederabend 

Ernst Streibert wird für 25 Jahre Chorleitertätigkeit bei der Liedertafel geehrt.
1984
125-jähriges Jubiläum der Liedertafel im Kelterhaus des Herrenberg 

Jodlergruppe und Trachtengruppe Madiswil sind zu Gast in Ungstein. 

Die Liedertafel wird "eingetragener Verein (e.V.)"
1985
Die Männerriege Biglen ist zu Gast in Ungstein. 

Die Liedertafel übernimmt zum ersten Mal die musikalische Gestaltung der Goldenen Konfirmation in der Ungsteiner Salvatorkirche.

Vereinsausflug nach Rothenburg 

Schlachtfest
1986
Mitwirkung beim Gruppenkonzert auf der Limburg - Konzert im Honigsäckel 

Die Liedertafel übernimmt für einen Tag die Bewirtung beim Fest auf der Römerkelter. 

Jubiläum der Salvatorkirche (1716 - 1986), Teilnahme der Liedertafel 

Teilnahme an den Jubiläumskonzerten der Liedesfreiheit (75 Jahre) und Liedertafel Bad Dürkheim (150 Jahre)
1987
Fahrt nach Madiswil 

Mitwirkung beim 50-jährigen Jubiläum des Kindergartens Ungstein 

Geselliges Beisammensein mit den Sängern des MGV Wachenheim im Hof unseres Sängers Adolf Müller 

Die Liedertafel betreibt einen Kerwestand in der Kirchstraße 

Der Chor bekommt einheitliche Sängerkleidung.
1988

Erik Meßmer wird Chorleiter der Liedertafel. 

Die Liedertafel singt ihr erstes Adventskonzert.
1989
130-jähriges Jubiläum der Liedertafel 

Jubiläumskonzert "Beliebte Melodien - vom Volkslied bis zum Musical" in der Salvatorkirche 

Geselliger Teil im Anschluss daran im Honigsäckel 

Jubiläumsball mit 180 Gästen 

Die Liedertafel übernimmt erstmals die Bewirtung am "Erlebnistag Deutsche Weinstraße" am 27.8.

1990-1999

1990
Vereinsausflug an die Mosel (Burg Elz, Bacharach) 

Teilnahme am Konzert in Seelen 

2. Adventskonzert 

Das Ungsteiner Haus wird umgebaut. Die Chorproben finden in der Valentin-Ostertag-Schule statt. 

Chorleiter Erik Meßmer betreut den Chor zum Teil von Bremen aus.
1991
Umbau des alten Ungsteiner Schulhauses zum "Ungsteiner Haus" 

Die Singstunden finden weiterhin in Bad Dürkheim statt. 

Eine Vereinsdelegation fährt zum 100-jährigen Jubiläum der Musikgesellschaft Madiswil.
1992
Erste Konzertreise nach Bad Berka 

Frühlingsball 

Einweihung des Ungsteiner Hauses und Einzug ins neue Sängerheim 

Konzert "Zauber der leichten Muse" 

Die Liedertafel vertritt die Gruppe Limburg beim Kreiskonzert in Neustadt.
1993
Der Männergesangverein Bad Berka ist erstmals zu Gast in Ungstein. 

Die Liedertafel führt ihren letzten Faschings-Kehraus durch.
1994
Konzert in Harxheim bei Mainz
1995
2. Konzertreise nach Bad Berka - Singen im Naumburger Dom und in der Katharinenkirche zu Oppenheim 

Konzert zu Ehren des Komponisten Otto Groll, der persönlich anwesend ist. 

60-jähriges Jubiläum der Trachtengruppe Ungstein
1996
Konzertreise nach Biglen zur Männerriege Biglen und zum Jodlerklub Grosshöchstetten - Konzert in der Kirche in Biglen 

Die Männerriege Biglen ist zu Gast in Ungstein. 

Gruppenkonzert auf der Limburg
1997
Der Männergesangverein Bad Berka ist zum 2. Mal zu Gast in Ungstein. 

Der langjährige 1. Vorsitzende und Ehrenvorsitzende Artur Offenbach stirbt. 

Die Liedertafel singt ihr 10. Adventskonzert.
1998
Konzert "Musik kennt keine Grenzen" mit dem Jodlerklub Grosshöchstetten im Ungsteiner Haus 

Konzert beim Vogelschutzverein Hardenburg 

Die Liedertafel gibt nach 11 Jahren den Kerwestand auf.
1999
140-jähriges Jubiläum der Liedertafel 

Festveranstaltungen im Weinrestaurant Romanum-Honigsäckel und in der Brunnenhalle 

Erstes Maibaumstellen der Trachtengruppe 

2000-2009

2000
3. Konzertreise nach Bad Berka - Dresden, Gera, Alsfeld
2001
Erste Konzertreise nach Graz
2002
Der Männergesangverein Bad Berka ist zum 3. Mal zu Gast in Ungstein.
2003
Erstes Konzert im Winzerhof Krapp
2004
4. Konzertreise nach Bad Berka 

2. Konzert im Winzerhof Krapp 

Die Kirmesgesellschaft Berka ist zu Gast in Ungstein. 

2005
Chorkonzert mit der Liedertafel Bad Dürkheim in der Burgkirche 

Dieter Raudszus feiert sein 25-jähriges Jubiläum als 1. Vorsitzender der Liedertafel.
2006
Der Männergesangverein Bad Berka ist zum 4. Mal zu Gast in Ungstein.
2007
5. Konzertreise nach Bad Berka 

30-jähriges Jubiläum des Männergesangvereins Bad Berka 

15 Jahre Freundschaft Bad Berka - Ungstein 

Teilnahme an der Spendenaktion  "Die Pfalz singt für den Dom" 

Die Männerriege Biglen ist zu Gast in Ungstein. 

Die Liedertafel singt ihr 20. Adventskonzert.
2008
20-jähriges Jubiläum von Erik Meßmer als Chorleiter der Liedertafel 

Die Liedertafel bekommt neue Sängerkleidung.
2009
150-jähriges Jubiläum der Liedertafel 

Jubiläumsveranstaltungen u.a. mit dem Männergesangverein Bad Berka 

Der Männergesangverein Bad Berka ist zum 5. Mal zu Gast in Ungstein. 

2010-2019

2010
Unterstützung der Trachtengruppe Ungstein bei deren Veranstaltungen zum 75. Vereinsjubiläum.
2011
2. Konzertreise nach Graz vom 26. bis 29.5. 

Bunter Abend mit den "Steirerherz'n z'Graz" und dem Männergesangverein Bad Berka 

Kleine Feierstunde zur erneuten Indienststellung der neu restaurierten Vereinsfahne 

Benefiz-Konzert zu Gunsten der neuen Orgel in St. Ludwig, Bad Dürkheim am 23.11. 

Der "Junge Chor" wird gegründet. Die Namensgebung steht noch nicht fest. 

Der "Junge Chor" tritt beim 24. Adventskonzert in der Ungsteiner Salvatorkirche neben dem Großen Chor erstmals öffentlich auf.
2012
Namensgebung für den "Jungen Chor" und damit Gründung von "TonArt" als zweitem Chor innerhalb der Liedertafel. "TonArt" widmet sich moderner Musikliteratur, Rock, Pop und Musical. 

Konzert in der Burgkirche mit dem Projektchor der Sängergruppe Limburg und "TonArt" am 18.3. 

Die Liedertafel singt ihr 25. Adventskonzert unter Mitwirkung von "Tonart"
2013
25-jähriges Jubiläum von Erik Meßmer als Chorleiter der Liedertafel, davon 25 Jahre bei der Liedertafel 

Dieter Raudszus gibt nach 33 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden an Elisabeth Hetterling ab. 

Gruppenkonzert in Kallstadt 

5. Konzertreise nach Bad Berka 

Am 15.06. findet zum ersten Mal ein gemeinsames Grillfest beider Chöre statt.

Die Liedertafel richtet zum 25. Mal den Erlebnistag Deutsche Weinstraße im Weingut Julius Koch & Sohn in Ungstein aus. 

Die Liedertafel singt ihr 26. Adventskonzert unter Mitwirkung von "Tonart" 

Mitwirkung beim Abschieds-Weihnachtskonzert von Kreis-Chorleiter Winfried Grünebaum am 29.12. in der Lutherkirche in Neustadt an der Weinstraße.
2014
Dieter Raudszus wird zum Ehrenvorsitzenden der Liedertafel Ungstein ernannt. 

"TonArt" nimmt eine CD im Studio auf. Die öffentliche Präsentation der CD, zu der alle aufgenommenen Titel im Konzertrahmen live vorgestellt werden, findet am 19.05. im Gewölbekeller des Ungsteiner Hauses statt. Außer Familien, Freunden und Bekannten sind hierzu Vertreter des öffentlichen Lebens, die örtlichen Vereine sowie Vertreter der umliegenden Gesangvereine eingeladen. 

Am 19.07. findet zum zweiten Mal das gemeinsame Grillfest der beiden Chöre statt.
2015
Am 16.01. verstirbt Ernst Streibert, langjähriger Chorleiter (30 Jahre) und Ehrenmitglied der Liedertafel. 

Dieter Raudszus erhält das Bundesverdienstkreuz für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement u.a. für das Ermöglichen internationaler Begegnungen als Vorsitzender der Liedertafel Ungstein. 

Die Liedertafel unterstützt mit dem Traditionellen Chor das 15. Maibaumstellen der Trachtengruppe Ungstein an deren 80jährigem Jubiläum. 

Am 30.05. veranstaltet die Liedertafel einen Songabend von "TonArt" unter Mitwirkung von "Mundwerk", dem Popchor der Musikwerkstatt Bobenheim am Berg.
2016
In ihrer Mitgliederversammlung am 29.02. beschließt die Liedertafel die Neufassung ihrer seit 1983 gültigen Satzung. Wichtigste Änderung ist die Einführung eines Ehrenvorsitzenden mit Sitz und Stimmrecht in der Vorstandschaft. Erster Ehrenvorsitzender nach dieser Neuregelung ist Dieter Raudszus, der damit in dieser Funktion dem 1997 verstorbenen ehemaligen 1. Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Artur Offenbach nachfolgt. 

"TonArt", der Popchor der Liedertafel, kann auf sein fünfjähriges Bestehen zurückblicken. Die Zahl der Sängerinnen und Sänger entspricht bereits der des traditionellen Chors, wobei 15 Mitglieder in beiden Chören singen. 

In diesem Jahr feiert die Stadt Bad Dürkheim das Jubiläum "600 Jahre Dürkheimer Wurstmarkt". Die Liedertafel beteiligt sich am Festumzug im Rahmen einer gemeinsamen Ungsteiner Abordnung. 

Am 17. 12. tritt "TonArt" auf Einladung des Seebacher Ortsbeirats erstmals beim Adventssingen in der Klosterkirche Seebach auf.
2017
Bei einer Matinee im Foyer des Bad Dürkheimer Kreishauses am 12.03. wird den Helfern und Unterstützern des Römischen Weinguts Weilberg durch Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld der Bürgerpreis des Landkreises Bad Dürkheim verliehen. Für die große Schar der Helfer, darunter die Ungsteiner Vereine und Organisationen, nimmt Dr. Fritz Schumann als Leiter des Arbeitskreises "Römisches Weingut" und Initiator die Urkunde und den mit 3000 Euro dotierten 1. Preis entgegen. 

Vom 26.-28.05. unternimmt die Liedertafel ihre nunmehr 7. Konzertreise in die thüringische Partnerstadt Bad Berka. Anlass ist das 40jährige Jubiläum des Männergesangvereins Bad Berka  und die seit 25 Jahren bestehende Freundschaft der beiden Vereine. Am 17.12. findet das 30. Adventskonzert in der Ungsteiner Salvatorkirche statt.
2018
Erik Meßmer leitet die Liedertafel seit 30 Jahren. Dies wird mit einem eigenen Konzert am 22.04. gefeiert. "TonArt" veranstaltet erstmals ein eigenes Konzert im Rahmen des "Erlebnistages Deutsche Weinstraße" am 26.08. im Weingut Koch.
2019
Die Liedertafel feiert ihr 160-jähriges Jubiläum. Das Jubiläumskonzert findet am 04.05. gemeinsam mit dem MGV Bad Berka und Dirk Bichlmayer an der Orgel statt. Anlässlich des 160jährigen Bestehens wird ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten der Ungsteiner Sänger herausgegeben. 

Am 31.08. wird erstmals unter dem Motto "Open House" eine offene Chorprobe in der Fasanerie, der Vereinsgaststätte des Turnvereins Ungstein abgehalten. Diese öffentliche Veranstaltung wird durch Plakate, Handzettel und Zeitungsinserate beworben. Es kommen 14 Interessenten zur Probe. 10 von ihnen bekunden Interesse, auch zu weiteren Proben der Liedertafel zu kommen. 

2020-...

2020
Erik Meßmer gibt die Leitung des Popchors "TonArt" an Salome Niedecken ab. Den Traditionellen Chor führt er weiterhin. Salome beginnt ab März mit den Chorproben. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die vorerst letzte Singstunde am 05.03.2020 statt. Veranstaltungen werden ebenfalls abgesagt.
2021
Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie beginnt "TonArt" mit Online-Chorproben, probt später outdoor und im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Leistadt, der traditionelle Chor  beginnt mit dem Probenbetrieb im großen Saal des Ungsteiner Hauses. Veranstaltungen finden weiterhin keine statt.
2022
Corona führt weiterhin zu Einschränkungen. Es finden für "TonArt" zu Beginn „Hybrid-Chorproben“ statt. Ein Teil der Sängerinnen und Sänger probt wieder im Sängerheim im Ungsteiner Haus. Andere schalten sich der Chorprobe über „Zoom“ von zuhause aus zu. Der Traditionelle Chor probt wieder regelmäßig im Ungsteiner Haus, jedoch immer noch mit verminderter Sängerzahl. 

Erstmals wird der „Erlebnistag Deutsche Weinstraße“ wegen einer Gesetzesänderung abgesagt. Demnach muss es für derartige Großveranstaltungen einen offiziellen Veranstalter geben. Dieser Verantwortung möchte sich niemand stellen. Die Liedertafel sucht nach Alternativen, um dennoch Einnahmen zu generieren. Am 16./17.07. sollen Konzerte von "TonArt" und dem Traditionellen Chor im Winzerhof Koch stattfinden. 



Unsere Vereinsfahne

 

Wissenwertes zur Geschichte des Vereins 

Die heutige "Liedertafel 1859 Ungstein e.V." entstand im Jahre 1920 aus dem Zusammenschluss zweier Vereine, nämlich dem 1859 gegründeten „Gesangverein Ungstein“ und der im Jahr 1890 gegründeten „Liedertafel Ungstein“. 

Der zuerst gegründete "Gesangverein Ungstein" geriet für lange Zeit in Vergessenheit. Erst 100 Jahre nach dessen Gründung, im Jahre 1959, tauchte die Gründungsurkunde des Gesangvereins wieder auf. Die "Liedertafel" wurde in einer außerordentlichen Generalversammlung in „Liedertafel 1859 Ungstein“ umbenannt. 

Die Vereinsfahne 

Die 1890 gegründete "Liedertafel" hatte sich im Jahre 1896 eine Vereinsfahne sticken lassen. Nach dem zweiten Weltkrieg war diese Fahne zunächst verschwunden, tauchte aber Ende 1945 in Altleiningen wieder auf. Im Jahre 1952 wurde diese Fahne für 480,00 DM restauriert. Davon kamen in einer Dorfsammlung 341,00 DM zusammen. Mit einem festlichen Konzert wurde die Fahne geweiht. 

Im Jahre 2011 wurde die Fahne in Tschechien abermals gründlich restauriert und in einer kleinen Feierstunde erneut  in Dienst gestellt. 

Jetzt ist unsere Fahne wieder ein prächtiges Unikat. 
 

Die Vereinsfahne besitzt eine Vorder- und eine Rückseite, die unterschiedlich bestickt sind. Im Jahre 2011 wurden die stark in Mitleidenschaft gezogenen Stickereien sowie der Fahnenstoff in aufwändiger Handarbeit wiederhergestellt. 


Die Vorderseite trägt die Aufschrift: 

"Liedertafel 1890 - 1996 Ungstein" 

 

Auf der Rückseite steht zu lesen: 

"Strömt aus vollem Herz ein Lied, 

des Sängers Ungemach entflieht."